Ligare / Orangerie Rheda

ligare

Einzelausstellung in der Orangerie Rheda

18. November – 9. Dezember 2018

Orangerie Schloss Rheda
Steinweg, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Das Kunstwerk, das sich dem Genre der Installation zuordnen lässt, ist in den meisten Fällen ortsgebunden. Es hat entweder eine Größe, die einen bestimmten Raum erfordert oder ist für einen speziellen Ort gemacht.
Installationen können spektakulär ausgeführte Werke sein, die einen Ort massgeblich verändern. Sie können auch leise bis nahezu chiffriert sein und dem Betrachter nur einen sich zu erarbeitenden Zugang ermöglichen.
Sie haben aber alle etwas gemeinsam: sie verändern bzw. manipulieren unsere Sicht auf das, was gerade vor uns ist oder was uns unmittelbar umgibt. Die meisten Installationen sind temporär angelegt, was heisst, dass das Kunstwerk in den meisten Fällen mit dem Abbau gleichzeitig zerstört, zumindest fragmentiert wird. Die installative Arbeit von Lena von Goedeke überlebt die Zeit bis zum Abbau vielleicht nicht einmal. Sie ist Teil einer Reihe in ihrer künstlerischen Arbeit, welche sich mit Spuren beschäftigt, die wir als Menschen hinterlassen. Wir Menschen bleiben in einer bestimmten Art sichtbar, auch wenn wir den Ort, an dem wir waren, längst verlassen haben….

weiterlesen Orangerie Rheda zurück

Ligare_OrangerieRheda_2018_13x20_07

installation view

Ligare_OrangerieRheda_2018_13x20_03

ligare

Sand, Pigmente / sand, pigment / 6 t

Ligare_OrangerieRheda_2018_13x20_10